Wasserhahn anmontieren einfach selber gemacht

Einen Wasserhahn können Hobby-Handwerker und interessierte Laien in nur wenigen Schritten selbst montieren. Dazu benötigen sie nicht mehr als einen Schraubendreher und einen Maulschlüssel, schon können sie mit der Installation der Armatur beginnen.

Waschtisch-Armatur

Bei der folgenden Anleitung handelt es sich um die Installation einer stehenden Mischbatterie an das Waschbecken oder auf den Unterschrank mit entsprechendem Hahnloch. Für die Montage eines Wasserkrans an eine Wand – des sogenanntes Wandauslauf – solltest du die spezifische Anleitung des Herstellers befolgen. Weitere Informationen dazu gibt es zum Beispiel auf dieser Webseite.

# Vorschau Produkt Bewertung Preis
1 IKEA LAGAN Einhand-Mischbatterie für Küche; verchromt IKEA LAGAN Einhand-Mischbatterie für Küche; verchromt 134 Bewertungen 20,30 EUR

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Mischbatterie in fünf Schritten montieren

Liegt das Werkzeug bereit? Dann kannst du mit der Montage starten!

Schritt 1: Zuerst den Wasserhahn vorbereiten: Befestige die Gewindestangen je nach Anschlussart (meist Schraubverschluss) fest an die untere Seite der Armatur. Dann drehe auch die beiden flexiblen Anschlussschläuche per Hand an die Unterseite. Wenn alles fest sitzt, kann die Auflageplatte aufgesteckt werden.
Schritt 2: Setze die vorbereitete Mischbatterie von oben auf das Hahnloch des Waschtisches beziehungsweise in das Loch des Unterschrankes und versuche den Wasserhahn mit einer Hand zu stützen.
Schritt 3: Gleichzeitig ist die Befestigung von unten gefordert: Beuge dich unter das Waschbecken, lege erst die Puffer aus Gummi, dann die aus Metall an und ziehe die Schraube mithilfe eines Maulschlüssels fest.
Schritt 4: Sitzt die Armatur gut auf? Dann müssen nun die Trinkwasserschläuche mit den Eckventilen verbunden werden. Um Kratzer durch eine Zange zu vermeiden, empfehlen Experten die Montage per Hand. Achte darauf, dass die Schläuche möglichst gerade ohne Knicke oder Drehungen die Eckventile erreichen.
Schritt 5: Nun müsste der Wasserhahn funktionieren. Stelle das Wasser ein und überprüfe alle Dichtungen.

Montage einer Niederdruck-Wasserhahn

Handelt es sich um eine Niederdruck-Armatur, müssen einige Besonderheiten bei der Montage berücksichtigt werden. Diese Art kommt nämlich dann infrage, wenn ein Boiler oder ein Untertischgerät das Wasser direkt am Waschplatz beheizt. Sprich: Es gibt bloß ein Eckventil, das die Mischbatterie mit kaltem Wasser versorgt. Das warme Wasser wird vor Ort vorbereitet. Zu erkennen sind die Niederdruck-Armaturen an den drei Schläuchen, statt der üblichen zwei.
Bei der Installation des Wasserkrans kann man wie gewohnt bis zum vierten Schritt vorgehen – mit der Ausnahme, dass nicht zwei, sondern drei Schläuche an den Wasserhahn angeschlossen werden. Weiter geht es damit, dass bloß ein Schlauch an das Eckventil angeschraubt wird, die anderen verbindest du mit dem Boiler. Die Schläuche sind entsprechend gekennzeichnet, so dass die Wahl des Schlauches für welches Gewinde leicht fällt. Wie gewohnt, überprüfe zum Abschluss der Wasserhahn-Montage alle Verbindungen auf ihre Dichtheit.

Letzte Aktualisierung am 20.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit

Die Montage einer Mischbatterie ist schon in fünf leichten Schritten gemeistert. Bereite dazu erst die Armatur vor, schließe sie dann fest an den Waschtisch an und verbinde die Schläuche mit den Eckventilen – fertig ist die DIY-Montage!

Handwerkertipps ist ein weiterer Blog von Maik Strunk, – Powered by YouTube - selbermachen24. Da ich mehrere Projekte betreue und Verwechslungen im Vorfeld aus dem Wege gehen möchte, habe ich mich auf verschiedenen Seiten für einen Alias-Namen entschieden. Und nun begrüße ich alle Handwerker und die die es noch werden wollen, hier auf handwerkertipps.net. Was wird Euch auf Handwerkertipps zukünftig erwarten? Wie vielleicht einige von Euch wissen, betreibe ich sehr erfolgreich den YouTube Kanal selbermachen24. Angelehnt an die Videos, möchte ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen Themen noch mehr mit Hintergrundwissen ausfüllen. Manche Dinge kann man schlecht in einem Video darstellen, dies würde auch in den meisten Fällen ein viel zu langes Video ergeben, sodass ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen handwerklichen Projekte tiefer auswerten, und/oder vertiefen kann. Desweiteren stehen mir hier auf Handwerkertipps mehr Möglichkeiten die Projekte, wenn nötig, mit Zahlen und Fakten Auswertungen. Im ersten Stepp werde ich die Projekte nach und nach auf diesen Blog aufarbeiten, sodass für die bestehenden Videos auf YouTube - selbermachen24 auf den neusten Stand stehen. Im nächsten Schritt begleite ich dann die laufenden Projekte sowohl als Video als auch hier auf Handwerkertipps in Schrift und Bild Form. Zusätzlich werde ich noch einen Werkzeug Guide bereit stellen, sodass man auf den ersten Blick erkennen kann, welches Werkzeug für welchen Einsatz am besten geeignet ist. Nun wünsche Euch viel Spaß und gute Unterhaltung hier auf meinen Blog – handwerkertipps.net Maik Strunk

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*