Vertikal Windrad zur Stromversorgung

Heute geht es um ein vertikal Windrad zur Stromversorgung. Man liest viel, sammelt Informationen, aber letztlich muss man sich entscheiden und auch selber testen.

Mein vertikal Windrad hat folgende Daten und weiterführende Tests werde ich für Euch selbstverständlich hier auf meinem Blog niederschreiben.

Das vertikal Windrad hat einen Durchmesser von ca. 1,30m. Warum ca.? Das liegt ganz einfach daran, das die einzelnen Rotorblätter verstellbar sind und somit sich ein etwas abweichender Durchmesser ergeben kann. Dieser liegt dann aber bei vielleicht einem Zentimeter.

vertikal windrad

Die Leistung bei voller Drehzahl soll 36V und rund 750W sein. Das wären dann, laut meiner Berechnung, ca. 20A bei diesem vertikal Windrad. Dies sind aber rein theoretische Werte, da es zu diesem Zeitpunkt noch nicht in voller Aktion war.

Das vertikal Windrad bei Lieferung

Folgende Teile werden bei diesem Modell (Darieus Savonius) geliefert. Nach dem Auspacken meines neu erstandenen vertikal Windrad, musste ich den ersten Kritikpunkt vergeben.

Diese Teile wurden geliefert:

  • Windflügel 6x
  • Passende Halter für die Flügel 6x
  • Die horizontalen Flügel 6x
  • Komplette Schraubensortiment
  • Generator mit den oben genannten Werten

Das war’s dann auch schon. Für die Verschraubungen dieses vertikal Windrads, hätte ich mir ein paar Sicherungsscheiben gewünscht. Diese waren leider nicht dabei.

Der größte Kritikpunkt, geht aber an den fehlenden Motorhalter. Wie kam es dazu. In der Kaufbeschreibung geht leider nicht explizit hervor, ob dieser Halter separat bestellt werden sollte oder nicht.

Man packt nach Lieferung sein vertikal Windrad aus und möchte gleich loslegen. Leider muss man sich dann erst einmal einen Halter anfertigen. Diesen gibt es bestimmt mit dabei, aber wie schon gesagt. Eine bessere Beschreibung wäre hier wünschenswert.

So habe ich mir erst mal ein Rohr mit den Maßen von 74mmØ x 2000mm anfertigen müssen. Dazu habe ich 3 Lang-Muttern 8mm anschweißen müssen, um das vertikal Windrad überhaupt einen Halt zu geben.

vertikal windrad 5

Weitere Arbeiten am vertikal Windrad

Nachdem ich alles verschweißt hatte, musste ich den Pfahl noch mit ein paar Haltern versehen und diese ebenfalls verschweißen. Anschließend habe ich den Pfahl lackiert und angeschraubt.

Update#1

Die verwendeten Leitungen haben einen Querschnitt von 10mm und eine Länge von 10m.

Nun muss ich abwarten und im Laufe der Zeit Daten sammeln, um hier weitere Aussagen machen zu können.

Fazit: Ein vertikal Windrad als Insellösung ist relativ einfach zu installieren. Des Weiteren benötigt man (so momentan mein Wissensstand) keine komplizierten behördlichen Anträge zu stellen. Sicherlich gibt es Ausnahmen, bei denen es trotzdem von Nöten ist. Hier müsst ihr Euch bitte selber informieren, welche Auflagen für euch zutreffend sind.

Themenrelevante Links:
Vertikal-Windrad
Laderegler
Kabel

Handwerkertipps ist ein weiterer Blog von Maik Strunk, – Powered by YouTube - selbermachen24. Da ich mehrere Projekte betreue und Verwechslungen im Vorfeld aus dem Wege gehen möchte, habe ich mich auf verschiedenen Seiten für einen Alias-Namen entschieden. Und nun begrüße ich alle Handwerker und die die es noch werden wollen, hier auf handwerkertipps.net. Was wird Euch auf Handwerkertipps zukünftig erwarten? Wie vielleicht einige von Euch wissen, betreibe ich sehr erfolgreich den YouTube Kanal selbermachen24. Angelehnt an die Videos, möchte ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen Themen noch mehr mit Hintergrundwissen ausfüllen. Manche Dinge kann man schlecht in einem Video darstellen, dies würde auch in den meisten Fällen ein viel zu langes Video ergeben, sodass ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen handwerklichen Projekte tiefer auswerten, und/oder vertiefen kann. Desweiteren stehen mir hier auf Handwerkertipps mehr Möglichkeiten die Projekte, wenn nötig, mit Zahlen und Fakten Auswertungen. Im ersten Stepp werde ich die Projekte nach und nach auf diesen Blog aufarbeiten, sodass für die bestehenden Videos auf YouTube - selbermachen24 auf den neusten Stand stehen. Im nächsten Schritt begleite ich dann die laufenden Projekte sowohl als Video als auch hier auf Handwerkertipps in Schrift und Bild Form. Zusätzlich werde ich noch einen Werkzeug Guide bereit stellen, sodass man auf den ersten Blick erkennen kann, welches Werkzeug für welchen Einsatz am besten geeignet ist. Nun wünsche Euch viel Spaß und gute Unterhaltung hier auf meinen Blog – handwerkertipps.net Maik Strunk

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*