Robotersauger Test

Robotersauger Test für unentschlossene

Was sagt der Robotersauger Test im Einzelnen aus? Es geht hier im Robotersauger Test um ein Gerät. Die günstigste Wahl, wobei ich mir zunächst nicht sicher war, welches ich für meinen Robotersauger Test wählen soll.

Man hat die Wahl der Qual und so konnte ich mich auch für ein Gerät entscheiden. Man sagt „wer billig kauft, kauft zweimal“. Ob dass tatsächlich so auch hier auf diesen Saugroboter zutrifft, kläre ich nachfolgend auf.

Robotersauger Test – die ersten Eindrücke vom Gerät

Zunächst möchte ich Euch den Namen nicht vorenthalten. Es handelt sich in meinem Robotersauger Test um den „Dirt Devil Spider M 607“. Dies war zum Zeitpunkt dieses Robotersauger Tests, der günstigste bei Amazon.

Letzte Aktualisierung am 15.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wobei man immer das Preisleistungsverhältnis im Auge behalten muss. Zunächst möchte ich einmal die Optik und Verarbeitung in diesem Robotersauger Test aufgreifen.

Der Dirt Devil Spider ist sauber verarbeitet. Nichts was auffällig extrem schlecht zum Vorschein kommt. Alle Bauteile greifen exakt ineinander, ohne dass hier ein Mangel anzusprechen wäre. Sowohl die Deckel für den Staubbehälter, der Staubbehälter an sich und auch die Kehrbürsten sind in einem einwandfreien Zustand.

Die Features in diesem Robotersauger Test

  • Ein Bürstenpaar als Ersatz liegt der Verpackung bei.
  • Ebenfalls ein Saugbehälter-Filter liegt als Ersatz bei.
  • Die Bürsten sind sehr einfach zu entfernen.
  • Staubbehälter lassen sich einfach ein und ausbauen.
  • Absturzsensor für Treppen vorhanden
  • Netzteil zum Laden liegt bei.

Der Robotersauger Test im Einzelnen

Wer sich für einen Saugroboter entscheidet, sollte sich vorher darüber im Klaren sein, „was erwarte ich von einem Saugroboter“.

Möchte ich einfach nur dass dieser Roboter mir ab und zu etwas Arbeit abnimmt, oder brauche ich ein High-End-Gerät, welches selbstständig zum Beispiel in die Ladestation zurückfährt, oder auch noch andere ausgeklügelte Features hat.

In diesem Test habe ich mich für den Dirt Devil entschieden, weil er zum einen für mich finanziell tragbar war und zum anderen dass macht, was ich von einem Saugroboter erwarte – nämlich Staubsaugen!

Letzte Aktualisierung am 15.10.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Wie hat sich der Robotersauger im Test geschlagen

Die Ladezeit ist mit circa 4 Stunden noch annehmbar. Sehr Positiv ist mir dabei der Verbrauch aufgefallen. In meinem Robotersauger Test hat das Gerät im Durchschnitt circa 10 Watt/Stunde verbraucht. Dies ist ein sehr guter Wert.

Wenn man dabei annimmt, dass der Roboter circa 1 – 1,5 Stunden saugt, wäre dass ein Verbrauch von circa 40 Watt je Saugeinsatz.

Es gibt auch Kritikpunkte in meinem Robotersauger Test

Zunächst möchte ich, dass etwas geringe Staubbehälter-Volumen ansprechen. Wenn das Staubaufkommen etwas höher ist, dann kommt der Roboter schnell an seine Aufnahme-Grenze. Dies sollte man im Einsatz berücksichtigen.

Heißt im Klartext, einmal grob durchfegen, wenn die Schmutzbelastung zu hoch ist.

Als zweiten, nicht so gravierenden Punkt, möchte ich noch die akustische Akku Füllstandsanzeige ansprechen. Ist der Akku leer, meldet sich der Saugroboter mit zwei aufeinanderfolgenden Pieptönen. In meinem Robotersauger Test hatte dieses in der Nacht für etwas Unruhe gesorgt.

Da dieser Roboter nicht selbstständig in die Ladestation fährt, muss sich dieser zwangsläufig bemerkbar machen, um auf seinen niedrigen Akkustand aufmerksam zu machen.

Das Positive in meinem Robotersauger Test

Es ist sehr angenehm, wenn man andere Arbeiten erledigen kann und zusätzlich der Roboter seine Arbeit verrichtet, ohne dass man hier großartig selber Hand anlegen muss.

Fazit: Durch diesen Robotersauger Test habe ich hoffentlich dem einen oder anderen die Funktionalität näher bringen können. Auch, dass so ein Roboter, es muss, ja nicht dieses Modell sein, eine sehr nützliche Ergänzung zur Hausarbeit ist.

Themenrelevante Links

Dirt Devil Spider M 607

Bürstenpaar als Ersatz

Ersatz Akku

About the Author Der Handwerker

Handwerkertipps ist ein weiterer Blog von Maik Strunk, – Powered by YouTube - selbermachen24. Da ich mehrere Projekte betreue und Verwechslungen im Vorfeld aus dem Wege gehen möchte, habe ich mich auf verschiedenen Seiten für einen Alias-Namen entschieden. Und nun begrüße ich alle Handwerker und die die es noch werden wollen, hier auf handwerkertipps.net. Was wird Euch auf Handwerkertipps zukünftig erwarten? Wie vielleicht einige von Euch wissen, betreibe ich sehr erfolgreich den YouTube Kanal selbermachen24. Angelehnt an die Videos, möchte ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen Themen noch mehr mit Hintergrundwissen ausfüllen. Manche Dinge kann man schlecht in einem Video darstellen, dies würde auch in den meisten Fällen ein viel zu langes Video ergeben, sodass ich hier auf Handwerkertipps die einzelnen handwerklichen Projekte tiefer auswerten, und/oder vertiefen kann. Desweiteren stehen mir hier auf Handwerkertipps mehr Möglichkeiten die Projekte, wenn nötig, mit Zahlen und Fakten Auswertungen. Im ersten Stepp werde ich die Projekte nach und nach auf diesen Blog aufarbeiten, sodass für die bestehenden Videos auf YouTube - selbermachen24 auf den neusten Stand stehen. Im nächsten Schritt begleite ich dann die laufenden Projekte sowohl als Video als auch hier auf Handwerkertipps in Schrift und Bild Form. Zusätzlich werde ich noch einen Werkzeug Guide bereit stellen, sodass man auf den ersten Blick erkennen kann, welches Werkzeug für welchen Einsatz am besten geeignet ist. Nun wünsche Euch viel Spaß und gute Unterhaltung hier auf meinen Blog – handwerkertipps.net Maik Strunk

follow me on:

Leave a Comment:

Tipps für Frau und Mann... deine Freunde werden dich beneiden

>> Nur für kurze Zeit KOSTENLOS FÜR DICH!

> messen, bohren, schrauben, sägen -  alles wie die Profis

> Mit diesen Tipps die dir NOCH GRATIS zu Verfügung stehen,  jeden         Handwerker ein Schnippchen schlagen

Mit der Anforderung des Reports meldest du dich zu meinem kostenlosen e-Mail-Newsletter mit praxisrelevanten Informationen zum Thema Handwerkertipps, Maschinen etc. an. (Datenschutz, Analyse und Tracking Hinweise hier klicken)