Category Archives for Haus&Garten

Wasserhahn

Wasserhahn anmontieren einfach selber gemacht

Einen Wasserhahn können Hobby-Handwerker und interessierte Laien in nur wenigen Schritten selbst montieren. Dazu benötigen sie nicht mehr als einen Schraubendreher und einen Maulschlüssel, schon können sie mit der Installation der Armatur beginnen. mehr lesen…

Waschbecken polieren

Waschbecken polieren – Kratzer einfach entfernen

Ein Kratzer zieht sich durch das Waschbecken? Der sieht unschön aus – und noch schlimmer: In dieser Einkerbung sammeln sich Schmutz und Bakterien sowie Kalk an! Daher sollte man schnell handeln und den Kratzer schonend aus dem Material entfernen. Gut klappt dies meist schon durch eine Politur. mehr lesen…

Klodeckel mit Absenkautomatik

Klodeckel mit Absenkautomatik montieren

Wie kann man einen Klodeckel mit Absenkautomatik montieren? Im Grunde eine einfache Geschichte. Bevor wir einen Klodeckel mit Absenkautomatik montieren, klären wir die Arten von Deckeln, die man benutzen kann. Verschiede Modelle in allen nur erdenklichen Varianten, können auf das WC-Becken installiert werden. Auch Klodeckel mit Absenkautomatik sind in vielen Preisklassen zu haben. mehr lesen…

Kerzenhalter selber machen

Kerzenhalter selber machen

Aus einfachen Materialien einen Kerzenhalter selber machen. Manche Dinge können so einfach sein, wenn man die zündende Idee hat. Heute habe ich mich für das Thema Kerzenhalter selber machen entschieden.

Einen schönen Kerzenhalter selber machen

Man benötigt nicht viel, um einen schicken Kerzenhalter selber machen zu können. Lediglich ein wenig Holz und in meinem Fall etwas Lack und eine Alu-Schiene. mehr lesen…

wasserkocher entkalken

Wasserkocher entkalken – wirkungsvoll

Wer denkt schon an hartes Wasser und an die daraus resultierende Arbeit den hauseigenen Wasserkocher entkalken zu müssen. Eher niemand!

Dabei ist es enorm wichtig bei kalkhaltigem Wasser Waschmaschine, Geschirrspüler, Toilettenspülung, Kaffeemaschine und auch Wasserkocher zu entkalken. Und was braucht man um einen Wasserkocher entkalken zu können?

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Nachfolgend erkläre ich kurz, wie man einen Wasserkocher entkalken, oder Kaffeemaschine entkalken kann

Mittel – biologisch oder konventionell zum Wasserkocher entkalken

  • Essigessenz mit Wasser?
  • Cola als Kalklöser?
  • Backpulver als Geheimtipp?
  • Zitronensaft der ultimative Kalkkiller?
  • Zitronensäure als Konzentrat?
  • Die ultimative Chemiekeule?

Alle Mittel haben ihre Eigenheiten, die einen helfen die anderen sind nur Mythen. Also was hilft wirklich als Mittel zum Wasserkocher entkalken?

wasserkocher-entkalken-K1024 (2)

Essigessenz als reines Bioprodukt

Wer seinen Wasserkocher entkalken will, kann auf die traditionelle Art Essigessenz und Wasser im Verhältnis 1:3 oder 1:2 benutzen. Die Mischung entsprechend anrühren, in den Wasserkocher füllen und einwirken lassen. Die Einwirkzeit richtet sich nach dem Mischungsverhältnis und der Verkalkung.

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Als Richtwert sollte man ein bis zwei Stunden einplanen. Das Ergebnis lässt keine Wünsche offen und der Kalk wird vollständig entfernt. Allerdings gibt es beim Essigessenz den Nachteil der extremen Geruchsbelästigung. Daher nur bedingt zu empfehlen.

Wasserkocher entkalken mit Cola

Und ja, es funktioniert. Dazu einfach die Cola in den Wasserkocher füllen und über Nacht stehen lassen. Der Kalk löst sich in der Cola-Lauge auf. Hier ist allerdings einmal der lange Zeitfaktor und die nicht empfehlenswerte Verwendung in Kaffeemaschinen zu beachten. Es könnten etwaige Dichtungen etc. durch die Cola verkleben.

Mit Backpulver einen Wasserkocher entkalken

Sehr bedenklich und nicht zu empfehlen. Es funktioniert nicht. Zudem kann es passieren, dass heißer Schaum, der sich beim Aufkochen bildet, aus dem Wasserkocher austritt und Verbrennungen oder Beschädigungen hervorruft.

Die Kraft aus der Zitrone

Auch bedingt zu empfehlen ist der reine gepresste Zitronensaft aus einer Zitrone. Auch wenn der Zitronensaft recht kräftig ist, hat er nicht die Kraft Kalkablagerungen zu entfernen. Kalk wird bestenfalls angelöst, jedoch nicht entfernt.

wasserkocher-entkalken-K1024 (3)

Der Favorit unter den Biomitteln

Wer einen Wasserkocher entkalken will, seine Kaffeemaschine kalkfrei bekommen möchte und zudem umweltbewusst handeln möchte, sollte auf biologische Zitronensäure setzten. Hierbei handelt es sich um ein Konzentrat. Dieses im angegebenen Verhältnis gemischt, löst Kalk hervorragend. Auch Kaffeemaschinen oder Ähnliches können mit diesem Mittel einwandfrei kalkfrei gemacht werden.

Die ultimative Chemiekeule

Sicher ist die auch eine Möglichkeit Kalk aus seinen Maschinen zu entfernen. Jedoch sollte man an den Umweltaspekt denken und die gesundheitlichen Folgen, die damit verbunden sein könnten, beachten.

Fazit: Viele Mittel um einen Wasserkocher entkalken zu können, jedoch sind nicht alle empfehlenswert. Die Entkalkung sollte regelmäßig gemacht werden, um Geräte zu schonen und Energie zu sparen. Um ein gutes Gleichgewicht zu halten, empfehle ich Zitronensäure – Bio-Entkalker!

Themenrelevante Links

Entkalker

Kaffeemaschine

Wasserkocher

Biologischer entkalker

Duschkopf entkalken, um die Armaturen zu schonen

Ab und an muss man auch einen Duschkopf entkalken. Dabei kommt es immer auf die Wasserhärte an. In einigen Gebieten, gerade in Deutschland, ist es notwendig die Armaturen häufiger zu behandeln.

Bei hartem Wasser sollte man auch einen Duschkopf entkalken

Nicht nur Wascharmaturen, sondern zur Pflege gehört auch einen Duschkopf entkalken zu müssen. Dabei kann man auf verschiedenste Arten einen Duschkopf entkalken.

Es gibt die hauseigenen Mittel, Bio-Produkte oder die klassische Chemiekeule. Für welches Mittel man sich letztlich entscheidet, hängt vom Umweltbewusstsein jedes Einzelnen ab.

duschkopf entkalken (2)

Hausmittel zum Duschkopf entkalken:

  • Essigessenz mit Wasser gemischt. Das Mischverhältnis muss man individuell austesten. Wenn es hartnäckige Verkalkung ist, dann sollte die Mischung schon etwas kräftiger sein. Grundformel, einen Esslöffel auf einen Liter Wasser. Auf diese Formel auf oder abbauen.
  • Als weiteres Hausmittel hat sich Natron, besser bekannt als Backpulver, bewährt. Das Natron wird mit heißem Wasser übergossen, schäumt dabei und bildet einen natürlichen Indikator. Jetzt den Duschkopf entkalken, indem man ihn in die schäumende Flüssigkeit hinein steckt.
  • Ein weiteres Hausmittel hat sich die Gebissreinigertablette zum Duschkopf entkalken bewährt. Auch eine Aspirin soll den Kalk entfernen.
  • Im getesteten Beispiel kam die Zitronensäure zu Einsatz. Diese kann man natürlich Herstellen, oder als fertige Ware kaufen. Wer diese natürlich herstellen möchte, kann auf die Kraft der reinen Zitrone zurückgreifen. Diese einfach auspressen und 1:1 mit Wasser lösen. Anschließend den Duschkopf entkalken.

Letzte Aktualisierung am 18.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Achtung bei Armaturen und Duschkopf entkalken

Bei allen Mitteln sollte man auf die Verträglichkeit der Materialien achten. Vor der Behandlung die Datenblätter beachten.

Wie geht man im Einzelnen vor?

Im Grunde ist es ganz einfach einen Duschkopf zu entkalken. In unserem Beispiel haben wir Zitronensäure verwandt, da wir dieses Mittel für geeignet halten und wenig die Umwelt belasten.

Für die Entkalkung kann man sich einen geeigneten Behälter suchen, diesen mit dem gewünschten Mittel befüllen – meist ein bis zwei Liter Entkalkerflüssigkeit und den Duschkopf entkalken.

Hierzu kann dieser abgeschraubt werden, oder am Duschschlauch verbleiben. Wenn der Duschkopf beim entkalken am Schlauch verbleibt, diesen einfach für etwa 1 Stunde in das Konzentrat legen.

Danach gründlich mit klarem Wasser abspülen. Wer den Duschkopf abschrauben möchte, um vorhandene Dichtungen, den Duschanschluss und den Schlauch samt Verschraubung mitreinigen, möchte, sollte möglichst vorsichtig zu Werke gehen.

Die Verschraubungen sind sehr empfindlich und können durch zu hartes Zupacken einer Zange oder eines geeigneten Schlüssels beschädigt werden.

Unsere Empfehlung nutzt eine Zange und schützt die Überwurfmutter mit einem Tuch, sodass keine Kratzer oder Ähnliches entstehen können. Geht stets vorsichtig zu Werke.

Nach dem Duschkopf entkalken alle Teile mit klarem Wasser spülen und diese wieder einbauen. Achtet darauf die Teile nur handfest zu schrauben.

Fazit: Einen Duschkopf zu entkalken ist nicht schwer und sollte bei sehr hartem Wasser einmal im Monat durchgeführt werden. Hierzu muss nicht zwingend der Duschkopf zerlegt werden. Bei mittel-hartem Wasser kann eine Entkalkung alle zwei bis drei Monate durchgeführt werden. Es sollte immer auf die Verträglichkeit der Materialien geachtet werden.

Themenrelevante Links:

Zitronensäure

Badarmaturen